Esterhazy | classic Esterhazy | Artikel DruckenArtikel drucken


Pannonisches Jugendsinfonieorchester

05.04.2017 | 13:35 |  (Esterhazy)

21.7.
Zum dritten Mal in Eisenstadt
Jochem Hochstenbach, Dirigent
Mirko Krajči, Gastdirigent

Im dritten Jahr seines Bestehens, nach Projektwochen in Eisenstadt und Szombathely, treffen die Jugendlichen erneut zu einer intensiven Arbeitsphase zusammen, diesmal in Komárno, in der Slowakei. Der Künstlerische Leiter, Jochem Hochstenbach, und die Projektleiterin Katarina Budimaier freuen sich auf die Partnerinstitutionen aus der Slowakei, aus Ungarn, Rumänien, Kroatien und Österreich. Das Orchesterprojekt „EINKLANG“ bietet jungen Musikerinnen und Musikern aus den Mitgliedsländern der EU

die Möglichkeit, miteinander auf hohem künstlerischem Niveau im Orchester zu musizieren und sich individuell weiterzubilden. Die gewonnenen musikalischen und persönlichkeitsbildenden Erkenntnisse sollen Jugendliche als Botschafter einer musikalischen Friedenskultur in ihren Heimatländern weitertragen. Musik als grenzüberschreitende Sprache ist ein ideales Medium, sich mit kultureller Identität und Tradition auseinanderzusetzen. Träger sind die Esterházy Privatstiftung und das Burgenländische Musikschulwerk mit dem Bestreben, umfangreiche Kooperationen mit Partnermusikinstitutionen aus anderen EU-Ländern aufzubauen. Mitinitiiert wurde das Projekt von der Privatstiftung Esterházy, die mit ihrer weitreichenden Verwurzelung im pannonischen Kulturraum das völkerverbindende Gedankengut des Projektes in idealer Weise mitträgt und großzügig unterstützt.


© Esterhazy