Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag ausschließlich im Rahmen einer Winterführung
Samstag, Sonntag sowie feiertags 10:00 bis 17:00 Uhr

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Winter-Ticket mit Führung
Montag und Mittwoch - Freitag jeweils um 11.00 und 13.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag jeweils um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Samstag und Sonntag sowie feiertags von 10.00 - 15.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Winterpause

Öffnungszeiten

Steinbruch St. Margarethen

Steinbruch Weg Sonnenuntergang

Der Steinbruch St. Margarethen ist einer der größten und ältesten Steinbrüche Europas. Bereits in der Antike wurde der wertvolle St. Margarethener Kalksandstein genutzt. Er wird bis heute abgebaut und fand unter anderem beim Bau und der Restaurierung des Wiener Stephansdoms sowie bei der Errichtung vieler Wiener Ringstraßenbauten Verwendung. Der Gigant der Urgeschichte hat im 20. Jahrhundert zahlreiche bedeutende Fossilien (teilweise 25 Millionen Jahre alt) freigegeben. Seit 2001 zählt der Steinbruch St. Margarethen gemeinsam mit der Region Fertõ-Neusiedler See zum UNESCO Weltkulturerbe.


Die Führung macht die Millionen
von Jahren alte Geschichte des Steinbruchs auf spannende Weise erlebbar!


Gruppenbuchungen sind zwischen
April und Oktober auf Anfrage jederzeit möglich.

Eintrittspreise:

Tickets

Erwachsene

€ 12,00

Ermäßigt / Gruppen

€ 10,00

Familien

€ 25,00

Führung im Steinbruch (ab 15 Personen)

€ 10,00

Schulgruppen (ab 15 Personen)

€ 5,00

Pauschale für Kleingruppe (ab 15 Personen)

€ 150,00

Eine Führung dauert 60 Minuten.

Bei Gewitter und starkem Regen muss die Führung leider entfallen.


Barrierefreiheit

Die Zugänge in den Steinbruch St. Margarethen sind barrierefrei und können mit Rollstuhl befahren werden. Alle Führungen stehen Menschen mit Handicap offen, lediglich die „Familienführung rund um den Steinbruch“ ist nicht barrierefrei, da die Wegroute hier direkt durch die Flora des Steinbruchs führt.
Barrierefreie Toiletten befinden sich am Gelände.
Bitte beachten Sie, dass es auf dem Rundgang durch den Steinbruch kaum Sitzgelegenheiten gibt. Für Gruppen von Senior*innen bieten wir jedoch verkürzte Touren an.
Assistenzhunde, die im Behindertenpass eingetragen sind, dürfen gerne bei der Führung mitgenommen werden.

Teilen