Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und feiertags 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Dienstag - Freitag ausschließlich im Rahmen der Winterführung

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Winter-Ticket mit Führung
Montag und Mittwoch - Freitag jeweils um 11.00 und 13.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag jeweils um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Samstag sowie feiertags von 10.00 – 15.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Winterpause

Öffnungszeiten

2. September 2022

Pannon Youth Orchestra: Wir sind 100 - Vielfalt im Einklang

Ein orchestrales Friedensprojekt der europäischen Jugend

Das Pannonische Jugendsinfonieorchester feiert 100 Jahre Burgenland mit einer einzigartigen Uraufführung junger KomponistInnen aus Budapest, Bratislava, Zagreb und Eisenstadt. Young pannonian spirit zeigt Ende August in der Friedensgemeinde Schlaining sowie in Eisenstadt wie zwischenmenschliche Beziehungen mit Vielfalt im Einklang gut gelingen.


Diese Vielfalt und die Friedensbotschaft des interkurkulturellen Orchesters werden durch die bekanntesten burgenländischen Komponisten, Joseph Haydn, Franz Liszt und Ferry Janoska, sowie mit brillanter Stimme der burgenländischen Sopranistin Elisabeth Pratscher erklingen.

„100 Jahre Burgenland“ wurden im Jahr 2021 gefeiert. Wie seit der Gründung dieses Bundeslandes sich eine Grenzregion eine besondere Vermittlungs- und Brückenfunktion im Herzen Europas geschaffen hat, will auch das Pannon Youth Orchestra möglichst viele europäische Kulturen ein- und verbinden.

Für das diesjährige Programm wird eigens eine neue Komposition in Auftrag gegeben, um das Burgenland mit einer Uraufführung zu beschenken: eine Orchestersuite bestehend aus vier Sätzen, jeder aus einem anderen Kulturkreis, Österreich, Slowakei, Ungarn und Kroatien, verbunden durch die Sprache der Musik. Die Vielfalt der Kulturen zeichnet(e) das Burgenland in Vergangenheit und Gegenwart aus und ist im pannonischen Raum verwurzelt, womit auch Haydns Gedanke von Musik als der universellsten Sprache der Welt für die Einheit und den Einklang im burgenländischen Jubiläumsjahr keinen besseren Ausdruck finden kann.

Das weitere Musikprogramm für die im pannonischen Raum geplanten Konzerte, mit dem Festkonzert im Haydnsaal des Schlosses Esterházy als Höhepunkt des diesjährigen Projekts, kann nicht ohne die beiden bekanntesten burgenländischen Komponisten, Joseph Haydn und Franz Liszt, auskommen. Den Gegenwartsbezug stellt der burgenländische Künstler Ferry Janoska her mit seinem wunderbaren Werk Pannobis für Bandoneon und Orchester. Franz Liszt wird durch die brillante Stimme der burgenländischen Sopranistin Elisabeth Pratscher erklingen.

Der Kulturverein Quintessenz als Träger dieses einzigartigen Orchesters wird bei der Umsetzung der interkulturellen Zusammenarbeit wieder unterstützt durch die Esterházy Privatstiftung, VisFontis und Land Burgenland als treue Partner. Neu im Projektteam ist der künstlerische Leiter und Dirigent. Mit Felix Hornbachner

konnte ein junger österreichischer Musiker, Chor- und Orchesterleiter gefunden werden, der die musikalische Weiterbildung der Musikerinnen und Musiker auf höchstem Niveau garantiert.

Elisabeth Pratscher
Felix Hornbacher

Das Pannonische Jugendsinfonieorchester, initiiert von Andreas Richter, Künstlerischer Berater der Esterhazy Privatstiftung, wurde im Jahr 2015 im Burgenland als interkulturelles Orchester gegründet. Unter dem Projektnamen „EINKLANG – ein orchestrales Friedensprojekt der europäischen Jugend“ fördert das Projektteam unter der Leitung von Katarina Budimaier bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die künstlerisch-musikalische Weiterbildung, Interkulturalität, kulturelle Identifikation und Persönlichkeitsentwicklung mit „ARTist & interCULTURAL Development Program“.

Teilen