Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag ausschließlich im Rahmen einer Winterführung
Samstag, Sonntag sowie feiertags 10:00 bis 17:00 Uhr

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Winter-Ticket mit Führung
Montag und Mittwoch - Freitag jeweils um 11.00 und 13.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag jeweils um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag sowie feiertags von 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Winterpause bis März

Öffnungszeiten

Wie wir arbeiten

Von der Güterverwaltung zum Leitbetrieb

Aufgeschlossenheit gegenüber innovativen Konzepten, zeitgemäßer Nutzung von Gütern und Immobilien, dem Engagement und der Förderung von Kunstschaffenden sowie gegenüber technischen Neuerungen unterstreicht die Vorreiterrolle, die Esterhazy im pannonischen Raum seit über 400 Jahren einnimmt. Mit der Gründung der Esterhazy Stiftungen ab 1994 wurde das Bindeglied für die Fortsetzung dieser Traditionen geschaffen.

Aufgeschlossenheit gegenüber innovativen Konzepten sowie gegenüber technischen Neuerungen, zeitgemäße Nutzung von Gütern und Immobilien und die Förderung von Kunstschaffenden unterstreichen die Vorreiterrolle von Esterhazy im pannonischen Raum.

Geleitet vom Bewusstsein um das historische Erbe entstand an der Wende zum 21. Jahrhundert aus der einstige Güterverwaltung ein modernes Unternehmen. Dieses führt in den Tätigkeitsbereichen Land- und Forstwirtschaft, Weingut, Immobilien, Tourismus, Kultur & Veranstaltungen sowie Hospitality die Tradition fort und beschreitet zugleich neue Wege. Im Fokus von Esterhazy steht ganz klar der Schutz der Natur sowie die Bewahrung gesellschaftlicher und kultureller Werte. Diese Maxime durchdringt alle Bereiche des Unternehmens und bestimmt das Handeln seiner Vertreter und Mitarbeiter. In diesem Sinn haben die unternehmerischen Projekte und Aktivitäten eine absolute Vorbildwirkung, was die Entwicklung des Burgenlandes nachhaltig beeinflusst. Im Streben nach höchster Qualität nimmt der besonnene Umgang mit natürlichen Rohstoffen einen ebenso hohen Stellenwert ein. In starker Solidarität mit dem Land, der Region und der Bevölkerung trägt Esterhazy diese traditionellen Werte auch weit über die Landesgrenzen hinaus. Innerhalb von 20 Jahren wurde aus der einstigen Güterverwaltung ein Leitbetrieb des Burgenlandes, der das Land in wirtschaftlichen und kulturellen Bereichen maßgeblich mitprägt und zugleich soziale Verantwortung übernimmt, auch durch die Schaffung von sicheren Arbeitsplätzen in der Region.

Die Zuständigkeiten für unternehmerische Beschlüsse und Verantwortlichkeiten sind – nach dem Konzept einer dezentralen Unternehmensstruktur – in all diesen Bereichen stets auf mehrere Personen und Abteilungen verteilt. Hinzu kommen die betriebsinternen Abteilungen Finanz, Personal, Recht, IT und Kommunikation. Die Leitung obliegt den Vorständen der Esterhazy Betriebe AG. Die Esterhazy Privatstiftung, die Domänen Privatstiftung und die F. E. Familien-Privatstiftung Eisenstadt sind eigenständige und selbstständig agierende juristische Personen, die die Esterhazy Betriebe AG mit der Umsetzung aller wirtschaftlichen Agenden gesondert beauftragt.

Die Esterhazy Betriebe AG setzt sich aus folgenden fünf Unternehmensbereichen zusammen:

PANNATURA
PANNATURA steht für verantwortungsbewusstes Handeln im Einklang mit der Natur. Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz werden dabei gezielt vereint. Bereits 2002 wurde die Produktion auf den Ackerflächen auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. Unter dem Gesichtspunkt der kurzen Wegstrecken zwischen Produzenten und Konsumenten sind die veredelten Nahrungsmittel unter den Marken „Bio-Landgut Esterhazy“ und „Esterhazy Wildspezialitäten“ erhältlich.

Immobilien
Die Lebensqualität der Region wird durch neue Angebote gesteigert: ein Beispiel dafür ist der Ausbau des Schlossquartieres bei dem vier Wohnhäuser mit insgesamt 60 Wohnungen, Büros auf einer Gesamtfläche von 3.000m² und das 120 Zimmer-Hotel Galántha entstanden sind. Der Bereich befasst sich zudem mit der Verwaltung, Aufwertung und Sanierung von Freizeitanlagen, Stadtimmobilien und historischen Großanlangen sowie mit der Immobilienentwicklung.

Tourismus, Kultur und Veranstaltungen
Geschichtsträchtige Gebäude und einzigartige Sammlungen verbunden mit innovativen Kulturformaten repräsentieren den Bereich Tourismus, Kultur & Veranstaltungen. Mit Ausstellungen, Konzerten und musikalischen Highlights wie der Oper im Steinbruch, quartetto plus Streichquartett Tage in Eisenstadt und dem HERBSTGOLD – Festival nimmt Esterhazy einen fixen Platz in Österreichs Kunst- und Kulturlandschaft ein.

Hospitality
Der Bereich Hospitality leistet mit der Errichtung des 4-Sterne-Hotels Galántha in Eisenstadt, der Erweiterung des Boutique-Hotels „Zum Oberjäger“ im Schloss Lackenbach und dem Ausbau des Neuen Strandes am Neusiedler See wesentliche Beiträge zur Attraktivierung des Tourismus im Burgenland. Mit dem Restaurant Henrici und der Selektion Vinothek Burgenland werden gleich zwei kulinarische Anlaufpunkte in der Landeshauptstadt geboten.

Weingut Esterházy
Die beste Qualität für unterschiedliche Ansprüche zu kreieren – so lautet der Grundsatz des Weingut Esterházy in Trausdorf, wo moderne Produktionsmethoden und altes Winzerwissen aufeinandertreffen. Das Weingut Esterházy setzt auf eine dreiteilige Qualitätspyramide aus Ge­biets-, Orts- und Riedenweinen. Die Weingärten liegen in einem Umkreis von zehn Kilometern in den Ortschaften St. Margarethen, Großhöflein, Rust und St. Georgen. Seit 2019 werden die insgesamt 65 Hektar biologisch bewirtschaftet.