Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Freitag – Sonntag und feiertags 9:00 -17:00 Uhr

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Freitag - Sonntag sowie feiertags Fixführungen jeweils um 10.30 und 15.30 Uhr

Öffnungszeiten

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schloss Esterhazy Management GmbH - Gruppen

Über die Reservierung von Privatgruppen im Schloss Esterházy in Eisenstadt

1. Anwendungsbereich

1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertrags-abschlüsse der Schloss Esterhazy Management GmbH (im folgenden SEM genannt) für die Reservierung von Privatgruppen.
Ergänzende oder abweichende Vereinbarungen, wie insbesondere AGB des Kunden, bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit des schriftlichen und firmenmäßig gezeichneten Anerkenntnisses der SEM. Die vorliegende AGB sind auch dann wirksam, wenn sich die SEM bei späteren Verträgen nicht ausdrücklich auf sie beruft.
1.2 Wir unterscheiden folgende Arten von Privatgruppen: 1. Privatgruppen mit Audioguides bzw. Tourenbeschreibung (inkludiert im Eintrittspreis). 2. Geführte Privatgruppen.
1.3 Führungen dürfen ausschließlich von SEM-eigenen Guides bzw. von akkreditierten Fremdenführern durchgeführt werden.
1.4 Die BesucherInnen des Schlosses Esterházy verpflichten sich, die Hausordnung für die besuchten Schauräume einzuhalten. Die Hausordnung ist sowohl auf der Webseite als auch vor Ort im Ticketshop als Aushang ersichtlich. Bei Kindergruppen tragen die begleitenden Erwachsenen die Verantwortung für die Gruppe.


2. Reservierungsbedingungen

2.1 Reservierungen werden online (via Buchungsformular) ausschließlich für private Führungen angenommen. Sollten Sie Plätze für eine öffentliche Fixführung reservieren wollen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail.
2.2 Die Gruppengröße ist mit 30 Personen begrenzt, bei einer höheren Personenanzahl erfolgt die Führung auf mehrere Gruppen aufgeteilt.
2.3 Der Terminwunsch wird je nach Verfügbarkeit von uns geprüft. Die Besucher erhalten anschließend per Email an die angegebenen Kontaktdaten eine verbindliche Reservierung in Form einer Reservierungsbestätigung, die alle wichtigen Daten enthält.


3. Änderungen und Storno

3.1 Änderungen und Stornos von reservierten Tickets ohne Führung (d.h. mit Audioguide) sind jederzeit telefonisch unter 02682/63004-7600 bzw. per E-Mail (ausstellung@esterhazy.at) kostenfrei möglich.
3.2 Bei reservierten Privatführungen können Änderungen je nach Verfügbarkeit durchgeführt werden.
3.3 Die definitive Personenanzahl ist bis 3 Werktage vor dem Besuchstermin per E-Mail an ausstellung@esterhazy.at oder per Fax an +43 (0)2682/63004-7618 schriftlich bekannt zu geben.
3.4 Sollte die Buchung nicht zum vereinbarten Termin wahrgenommen werden können, muss diese bis spätestens 3 Tage (72 Stunden) vor dem vereinbarten Termin schriftlich abgesagt werden. Sollte eine schriftliche Stornierung NICHT rechtzeitig erfolgen, werden 50% des vollen Preises an die angegebene Kontaktadresse in Rechnung gestellt, bei einer Stornierung am Tag des vereinbarten Termins oder Nichtwahrnehmung des Termins ohne schriftliche Stornierung wird der volle Preis verrechnet.
Die SEM ist berechtigt, vom Vertrag ohne Setzung einer Nachfrist aus wichtigem Grund zurückzutreten


4. Abholung / Zahlungsbedingungen

4.1 Die Abholung der Reservierung erfolgt ausschließlich durch die Bekanntgabe des Gruppennamens durch den Auftraggeber bzw. einer von ihm autorisierten Person an der Kassa.
4.2 Änderungen an der Reservierung bzw. am Auftrag (wie Personenanzahl und Tour) können nur bis spätestens bei der Abholung der Tickets an der Kassa erfolgen. Nach Abschluss des
Auftrages (Bezahlung) können keine Änderungen mehr vorgenommen werden.
4.3 Die Bezahlung des Gesamtbetrages erfolgt ausschließlich bei Abholung an der Kassa in bar oder per Bankomat- bzw. Kreditkarte.
4.4 Für Vertragspartner mit gültiger Vouchervereinbarung ist eine Rechnungslegung gemäß den darin festgelegten Geschäfts-bedingungen möglich. Von der SEM ausgestellte Rechnungen sind, sofern nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde, binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Für den Fall des Zahlungsverzuges gelten 14 % Verzugszinsen p.a. als vereinbart. Im Falle der Säumnis ist der Kunde verpflichtet, der SEM auch die notwendigen Kosten zweckentsprechender Betreibungs- und Einbringungsmaß-nahmen zu vergüten. Betreffend diese Kosten gelten die Ansätze und Tarife des Rechtsanwaltstarifgesetzes als angemessen und vereinbart.
4.5 Bei Verspätungen von mehr als 15 Minuten besteht kein Anspruch mehr darauf, dass die reservierte Führung wie geplant stattfinden kann.


5. Preise

5.1 Die Preise verstehen sich inkl. USt. pro Person und sind auf der Webseite ersichtlich. Preisänderungen vorbehalten. Ermäßigte Gruppenpreise sind gültig ab 20 Personen.
5.2 Bei Inanspruchnahme von ermäßigten Preisen (etwa für Kinder, Schüler, Studenten) hat die Legitimation für den Preisnachlass an der Kassa zu erfolgen.
5.3 Ermäßigungen für Inhaber der Neusiedlersee-Card, Burgenland-Card und Niederösterreich-Card sind bei Gruppenbuchungen nicht möglich.
5.4 Folgende Personen erhalten Freikarten:

Bei Gruppen ab 20 Personen erhält der Reiseleiter (als 21. Person) freien Eintritt.
Bei Schüler- und Studentengruppen erhält eine erwachsene Begleitperson pro 10 Schüler freien Eintritt. Weitere erwachsene Begleitpersonen zahlen den Erwachsenen-Tarif.
Ein österreichischer Fremdenführer mit Fremdenführerausweis erhält freien Eintritt.
Behindertenermäßigung nur mit gültigem Ausweis. Freier Eintritt für eine Begleitperson von blinden bzw. im Rollstuhl geführten BesucherInnen sofern eine Begleitperson im Ausweis vermerkt ist.
5.5 Die Haftung für entgangenen Gewinn, Folgeschäden oder für Schäden aufgrund von Ansprüchen Dritter wird ausgeschlossen.


6. Schlussbestimmung

Allfällige Änderungen bzw. Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform; dies gilt auch für ein Abgehen von diesem Schriftformerfordernis.

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Eine unwirksame oder unzulässige Bestimmung ist durch eine andere gültige Bestimmung zu ersetzen, die im Sinn und Zweck der weg fallenden Bestimmung wirtschaftlich und rechtlich am Ehesten entspricht.

Eisenstadt, Dezember 2019