Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und feiertags 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Dienstag - Freitag ausschließlich im Rahmen einer Führung

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Winter-Ticket mit Führung
Montag und Mittwoch - Freitag jeweils um 10.00 und 13.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag jeweils um 10.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Samstag sowie feiertags von 10:00 – 15:00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Winterpause

Öffnungszeiten

1920er

Bis zum Jahre 1922 oblag die Verwaltung des gesamten Esterházy-Forstbesitzes den beiden Forstinspektoraten Lackenbach und Eisenstadt.

Ab dem 1. Jänner 1922 wurden alle fürstlichen Forstgebiete, inklusive der in Ungarn liegenden, dem Forstinspektorat Lackenbach unterstellt, das seinen Verwaltungssitz im Schloss Lackenbach einrichtete. Im Zuge dieser Neustrukturierung wurde auch eine hierarchische Einteilung in die drei Verwaltungsebenen „Revierleitung“ – „Forstverwaltung“ – „Forstinspektorat“ vollzogen, die bis zum Tode Fürst Paul V. Esterházys (1901–1989) aufrecht blieb. Zum Jahreswechsel von 1938 auf 1939 erfolgte die „De-facto-Schließung“ der Grenze zu Ungarn im Sinne eines freien und ungehinderten Personen-, wie Warenverkehrs. Somit konnte das Forstinspektorat Lackenbach seinen steuernden Einfluss auf die in Ungarn liegenden Reviere fortan nicht mehr ausüben.