Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet
10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Fixe Führungen täglich um 10.30 Uhr

Öffnungszeiten

07.07.2022

Schulprojekt: Umgestaltung der Grünflächen vor Schloss Esterházy

Esterhazy Immobilien lud Schülerinnen und Schüler der HBLFA (Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt) für Gartenbau und Österreichische Bundesgärten ein, Entwürfe zur Umgestaltung der Grünflächen am Esterhazyplatz zu erarbeiten.

Vorgegeben wurden ein behutsamer Umgang mit dem historischen Kontext und eine neue repräsentative Beetgestaltung mit Rücksicht auf den trockenen Standort.

Im Zuge des Unterrichtsgegenstands „Garten- und Landschaftsgestaltung“, unter der Leitung von Herrn DI Marco Klebel, erarbeiteten die 18 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4GLG der HBLFA für Gartenbau und Österreichische Bundesgärten Entwürfe zur Umgestaltung des Esterhazyplatzes in Eisenstadt. In Kleingruppen entwickelten die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichste Ideen, die im Rahmen eines Wettbewerbs von einer Jury beurteilt wurden. Die fachkundige Jury setzte sich aus folgenden Personen zusammen: Geschäftsführer Schloss Esterhazy Management GmbH Mag. Erwin Windisch, Leitung historische Gartenanlagen Ing. Michael Manak, Arch. DI Andreas Krojer von Esterhazy Immobilien und DI Marco Klebel.

Mag. Erwin Windisch erklärt: „Nach einer Planungsphase, die etwa von November 2021 bis Jänner 2022 dauerte, fand am 16. März 2022 die Jurysitzung statt. Insgesamt wurden vier Wettbewerbsbeiträge von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 4GLG abgegeben. Nach Diskussion innerhalb der Jury wurden die Beiträge nach Kriterien wie Raumwirkung, Pflanzenwahl, Funktionen und Pflege- sowie Kostenfaktor bewertet und gereiht.“

Der erste Platz ging an das Team Flora Schmudermayer, Raphaela Tröbinger und Michael Meindl. Ihr Wettbewerbsbeitrag wurde schließlich Mitte Juni auf der Grünfläche vor Schloss Esterházy ausgeführt. DI Marco Klebel zur Einreichung: „Amorphe Formen charakterisieren diesen Wettbewerbsbeitrag. Die neu gestalteten Stauden- und Gräserbeete greifen die Blickachse zum Schloss auf und lassen sowohl von Westen, als auch vom Osten her den Blick zum Hauptportal des repräsentativen Gebäudes zu. Die Pflanzen wurden passend für den trockenen, sonnigen Standort ausgewählt und sollen durch den Blühaspekt mit kühlen Farben wie weiß und blau auch psychologisch einen gewissen Kühleffekt bewirken. Sitzbänke aus Holz sollen zum Betreten der Fläche ermutigen und das Sitzen zwischen den Pflanzen ermöglichen.“


Bei Esterhazy für die Zukunft lernen
Esterhazy bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen bereits seit Jahren Einblicke in die Berufswelt – sei es durch ein Praktikum im Betrieb oder durch Projektarbeiten.

„Es freut uns, dass wir den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur praktischen Umsetzung ihrer Idee geben konnten. Die HBLFA für Gartenbau ist die führende und einzige höhere Schule in Österreich für den Gartenbereich. Aus diesem Grund haben wir die Zusammenarbeit gesucht und das Projekt auf den Grünflächen vor dem Schloss Esterházy gemeinsam erfolgreich umgesetzt“, so Mag. Jürgen Narath, Leiter Immobilien Esterhazy.

Teilen