Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und feiertags 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch - Sonntag sowie feiertags
10.00 -17.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag sowie feiertags von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Fixe Führungen Samstag–Sonntag sowie feiertags um 10.30 und 15.30 Uhr

Öffnungszeiten

12.09.2022

Herbstlicher Hofmarkt mit Familienfest am Bio-Landgut Esterhazy

Vergangenes Wochenende besuchten rund 3.000 Interessierte den Hofmarkt am Bio-Landgut Esterhazy. Herbstliche Kulinarik stimmte auf die bunte Jahreszeit ein und beim Familienfest kam der Spaß nicht zu kurz.

Die Kulinarik wird am Hofmarkt immer großgeschrieben. Rund 25 Aussteller, darunter auch jene der Markthalle Kulinarium Burgenland, boten ihre hochwertigen Produkte an. Dazu gehörten Käsespezialitäten, Honig, Eier, hochwertige Öle, frisches Gebäck bis hin zu Wildspezialitäten und - passend zur kommenden kalten Jahreszeit - eine große Vielfalt an Jungpflanzen für Wintergemüse. Vielfältige kreative Besonderheiten für zuhause warteten außerdem am Kunst- und Handwerksmarkt.

Im Rahmen des Familienfests stand diesmal ein neues Highlight am Programm: eine spektakuläre Greifvogelschau, bei der man die unterschiedlichen Jagdflüge der Greifvögel von Aigner´s Falkenhof aus der Nähe bestaunen konnte. Für die jüngsten Besucher gab es aber auch darüber hinaus viel zu erleben: Neben Ponyreiten oder einer Rundfahrt mit der Pferdekutsche konnten die Bio-Angus Rinder, Graurinder und Wasserbüffel, sowie die fürstlich wandernden Hühner in ihrer gewohnten Umgebung hautnah beobachtet werden. In der Bastelwerkstatt beschäftigten sich die kleinen Gäste kreativ beim Drachenbau und powerten sich anschließend in der Hüpfburg und am Trettraktorparcours aus. Für zuhause hat außerdem Schlosshund Trampel – das kuschelige Maskottchen von Esterhazy – höchstpersönlich das neue PANNATURA-Journal, in dem die Welt von PANNATURA speziell für Kinder erklärt wird, an die jungen Besucher verteilt. Im Journal kann man auch online auf pannatura.at schmökern.

Der Hofmarkt findet als Fixpunkt des Veranstaltungskalenders mehrmals pro Jahr am Bio-Landgut Esterhazy statt. „Wir freuen uns, Interessierten im Rahmen des Hofmarkts regelmäßig Einblicke in unseren landwirtschaftlichen Bio-Betrieb und die daraus gewonnene Produktvielfalt geben zu können. Das Bio-Landgut Esterhazy wird als biologischer Leitbetrieb laufend weiterentwickelt - somit gibt es immer wieder Neues zu entdecken“, freut sich DI Matthias Grün, Geschäftsführer der PANNATURA GmbH.

Viele Spezialitäten des Hofmarkts können immer freitags und samstags in der Markthalle Kulinarium Burgenland in Eisenstadt gekauft oder jederzeit bequem über den Online-Shop bestellt werden: www.pannatura-shop.at

Noch ein weiterer Event-Tipp: Wer neben der biologischen Landwirtschaft auch den Forstbereich von PANNATURA kennenlernen möchte, sollte sich die erstmals stattfindenden Waldtage 2022 nicht entgehen lassen. Am 30. September und 1. Oktober wird im Rahmen der neuen Veranstaltung am Leithaberg bei Eisenstadt eine Plattform für den Austausch zwischen verschiedenen Interessensgruppen geschaffen und dabei veranschaulicht, dass aktive Forstwirtschaft und Naturschutz gemeinsame Ziele verfolgen. Neben Ausstellern aus den Bereichen Forsttechnik, Forstberatung und Naturschutz warten Informationsstände und arbeitende Maschinen live im Präsenzeinsatz. Die Vorführungen reichen von der Bodenaufbereitung für die Pflanzung über die Pferderückung bis hin zur Holzernte mit einem modernen Harvester und Kippmastseilgerät. Der Rundkurs ist ideal für Familien geeignet. Mehr Infos finden Sie auf www.waldtage.at


Über das Bio-Landgut Esterhazy
Zwischen dem Leithagebirge und dem Westufer des Neusiedlersees liegt der erstmals bereits 1675 in den Aufzeichnungen erwähnte Seehof Donnerskirchen. Das Bio-Landgut Esterhazy stellte bereits im Jahr 2002 auf biologische Landwirtschaft um und gehört mit über 2.200 Hektar zu den größten Bio-Betrieben Österreichs. Seit 2006 setzt man zusätzlich wieder auf Tierhaltung im Sinne geschlossener Nährstoffkreisläufe. Beispielsweise grasen Bio-Angus Rinder auf Weideflächen am Seehof sowie auf großflächigen Steppenrasen im angrenzenden Seevorgelände. 2018 wurde die Tiervielfalt um die wandernden Freilandhühner mit ihrem mobilen Hühnerstall und einem Schaubienenstock erweitert. In das Hofensemble wird laufend investiert, 2020 wurde eine hochmoderne Fleischmanufaktur, 2021 das „Granarium“, ein Veranstaltungsraum im sorgsam restaurierten Getreidedachboden, sowie die „Alte Schmiede“, das hinkünftige Informationszentrum am Seehof Donnerskirchen und 2022 der GreenTech BioCampus und der neue Wirtschaftshof eröffnet.

Teilen