Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und feiertags 10.00 bis 17.30 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch - Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Freitag - Sonntag sowie feiertags 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Führungen an Samstagen, Sonntagen sowie feiertags um 10.30 und 15.30 Uhr

Öffnungszeiten

28.06.2021

Haydn Gala zum 100. Geburtstag des Burgenlands

2021 feiert das Burgenland das 100. Jubiläum seines Beitritts zur Republik Österreich. Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten ist eine prunkvolle Haydn Gala, die von den Stiftungen Esterhazy in Zusammenarbeit mit dem Land Burgenland am 22. August 2021 um 18.00 Uhr im Haydnsaal des Schlosses Esterházy in Eisenstadt veranstaltet wird.

Am Programm des Konzerts stehen ausschließlich Werke von Joseph Haydn: Das Musikgenie und der große Erneuerer verbrachte fast vier Jahrzehnte seines Lebens als Kapellmeister am Hof des Schlosses Esterházy und komponierte hier einen Großteil seines Oeuvres, das die Musikgeschichte revolutionierte und bis heute beeinflusst. Zu hören sind Werke wie das „Te Deum“ für Maria Theresia und die Kaiserhymne, die in Eisenstadt uraufgeführt wurden, aber auch das Trompetenkonzert, ausgewählte Arien aus den Opern „Il mondo della luna" und „Acide e Galatea" sowie der „Herbst“ aus dem Oratorium „Die Jahreszeiten“.


Solisten sind neben dem italienischen Ausnahmetrompeter Gabriele Cassone, drei der bekanntesten Sänger Österreichs: die Sopranistin Daniela Fally, der Tenor Andreas Schager sowie Bass Adrian Eröd. Unterstützt werden sie von Barucco, einem der führenden Originalklangensembles des Landes, sowie der Wiener Singakademie. Dirigent ist der Künstlerische Leiter von Barucco, Heinz Ferlesch.

Ferlesch dirigierte auch das erste Gastspiel Baruccos im Schloss Esterházy im August 2020. Auch Fally und Schager waren damals – einer Aufführung von Haydns „Jahreszeiten" – mit von der Partie. Das Konzert schieb nicht nur international musikalische Schlagzeilen, sondern fand auch als eine der ersten Darbietungen eines großen Chorwerkes nach dem ersten Lockdown der Covid-Pandemie große Beachtung.

Das überaus positive Echo auf diese erste Zusammenarbeit legte nicht nur den Grundstein für die diesjährige Haydn Gala. So wird Barucco neben dem Chamber Orchestra of Europe, dem Residenzorchester in Schloss Esterházy ab 2022, auch in den kommenden Jahren regelmäßig im Schloss Esterházy konzertieren.

Stefan Ottrubay, Direktionsrat der Esterhazy Stiftungen, dazu „Als dem Burgenland tief verbundenes Unternehmen ist es uns ein besonderes Anliegen, die offiziellen Gedenkfeiern zum Jubiläum des Burgenlands auch um einen musikalischen Höhepunkt zu erweitern. Dass wir mit der Musik des großen Joseph Haydn gratulieren liegt nahe, zeigt es doch die fruchtbaren Verbindungen zwischen unserer eigenen Geschichte und dem kulturellen Reichtum des Burgenlands. Unser Anspruch ist es, dieses gemeinsame Erbe zu pflegen, zu entwickeln und weiterzugeben. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir nach der musikalischen Sternstunde im vergangenen Jahr mit dem Originalklangorchester Barucco einen so wunderbaren Partner für dieses Gala-Konzert gefunden haben.“

Heinz Ferlesch, Künstlerischer Leiter von Barucco, ergänzt: „Als einstige Wirkungsstätte Joseph Haydns hat Schloss Esterházy für Musikliebhaber aus aller Welt eine einzigartige Bedeutung und Aura. Jeder Musiker möchte hier konzertieren und den Geist Haydns atmen. Ich bin sehr dankbar, dass uns dies mit Barucco nicht nur heuer, sondern auch in den kommenden Jahren möglich sein wird. Unser Konzert der „Jahreszeiten“ vor einem Jahr war auch emotional ein ganz besonderer Moment für mich wie alle Beteiligten: Ein erster Schritt zurück zu einer Art Normalisierung des Konzertbetriebs. Dass wir nach den Entbehrungen der letzten Monate nun in fast identer Besetzung wieder hier stehen werden, und diesmal zudem mit Publikum, beglückt mich zutiefst.“

Karten für das Konzert sind ab sofort zu beziehen unter esterhazy.at/classic-esterhazy, im Ticketbüro pan.event sowie Tel. +43 2682 65 0 65 (Montags – Freitags 9.00 – 17.00 Uhr).

Programm
Joseph Haydn:
Ouverture Il mondo della luna, Hob. XXVIII:7
Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur, Hob. Vlle:1
Arien aus „Il mondo della luna“, Hob. XXVIII:7 und „Acide e Galatea“, Hob. XXVIII:1
„Der Herbst“ aus „Die Jahreszeiten“, Hob. XXI:3
„Te Deum“ für die Kaiserin Marie Therese, Hob. XXIIIc:2
Kaiserhymne


Besetzung
Daniela Fally, Sopran
Andreas Schager, Tenor
Adrian Eröd, Bass
Gabrielle Cassone, Naturtrompete
Wiener Singakademie
Barucco
Heinz Ferlesch, Dirigent

Bitte geben Sie als Fotocredit Esterhazy und den jeweiligen Fotografennamen an.

Teilen