Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag ausschließlich im Rahmen einer Winterführung
Samstag, Sonntag sowie feiertags 10:00 bis 17:00 Uhr

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Winter-Ticket mit Führung
Montag und Mittwoch - Freitag jeweils um 11.00 und 13.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag jeweils um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag sowie feiertags von 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Winterpause bis März

Öffnungszeiten

22.06.2023

Festivalsommer Neusiedler See im Wintergarten des Volksgarten

Stimmungsvoller Auftakt für burgenländischen Kultursommer

Die burgenländischen Festivals, darunter die Oper im Steinbruch St. Margarethen, das HERBSTGOLD–Festival in Eisenstadt sowie die Festspiele der Kultur-Betriebe Burgenland wie die Seefestspiele Mörbisch, oder das Liszt Festival Raiding, luden Mittwochabend zum großen Künstlerfest in den Wintergarten des Volksgarten in Wien ein. Wie auch schon in den Jahren zuvor stand der Abend ganz im Zeichen der musikalischen Vielfalt des Burgenlandes. Die zahlreich erschienen prominenten Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur, zeigten sich von den musikalischen und kulinarischen Highlights begeistert.

Begrüßungsworte durch die Gastgeber
Landtagspräsidentin Verena Dunst betonte die wichtige Rolle der Kultur für die Identität des Burgenlands sowie den Stellenwert der Festivals für die Sichtbarkeit als Festspielstandort, auch über die Landesgrenzen hinaus. Stefan Ottrubay, Vorsitzender der Esterhazy Privatstiftung, gab einen Einblick in die Ausrichtung des HERBSTGOLD–Festivals. Alfons Haider, Generalintendant der Seefestspiele Mörbisch & JOPERA, und Daniel Serafin, Intendant der Oper im Steinbruch, informierten über die aktuellen Produktionen. Ani Gülgün-Mayr, Moderatorin von „KulturHeute“ auf ORF III, führte charmant durch den Abend.

Musikalischer Vorgeschmack
Im Rahmen des Künstlerfestes erhielten die Gäste erste Kostproben der diesjährigen Aufführungen. Joyce El-Khoury, die die Rolle der Carmen im gleichnamigen Meisterwerk von Georges Bizet in der Oper im Steinbruch bekleidet, sang die „Habanera“. Danach trug Matthew White die Arie „La fleur que tu m´ avais jetée“ vor. Timotheus Hollweg, Aeneas Hollweg und Anna Rosa Döller präsentierten „Mamma Mia “ sowie Milica Jovanovic, Ines Hengl-Pirker und Anna Rosa Döller „Dancing Queen“: zwei von insgesamt 20 Welthits der schwedischen Kultband ABBA, die im schwungvollen Musical-Hit „MAMMA MIA!“ bei den Seefestspielen Mörbisch zu hören sind.

Gäste aus Kultur, Wirtschaft und Politik
Zahlreiche Gäste wie u. a. Susanne Riess-Hahn, Landesdirektor des ORF Burgenland Werner Herics, Schauspielerin Konstanze Breitebner, der langjährige Intendant der Seefestspiele Mörbisch Harald Serafin mit seiner Frau Ingeborg, Vorstand der Esterhazy Stiftungen Michael Gröschl, Barbara Weißeisen-Halwax von den Kultur-Betriebe Burgenland, Präsident des SK Rapid Alexander Wrabetz und Journalist und Medienmanager Hans Mahr sind der Einladung gefolgt und genossen den Sommerabend im Wintergarten des Volksgarten.

Teilen