Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und feiertags 10.00 bis 17.30 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch - Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Freitag - Sonntag sowie feiertags 10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Führungen an Samstagen, Sonntagen sowie feiertags um 10.30 und 15.30 Uhr

Öffnungszeiten

25.08.2021

Bilanz: Erfolgreiche Opernsaison im Steinbruch St. Margarethen

Am 21. August fand die letzte Aufführung von Giacomo Puccinis Operndrama „Turandot“ im Steinbruch St. Margarethen statt.

Insgesamt wurden heuer 16 Vorstellungen mit einer Auslastung von 72 % gespielt. Keine Vorstellung musste wetterbedingt abgesagt werden. Rund 54.500 begeisterte Besucher konnten bei der diesjährigen Oper im Steinbruch St. Margarethen begrüßt werden. Kulturkritiker wie auch Publikum zeigten sich von der Operninszenierung begeistert.


„Opulente ‚Turandot´-Premiere in St. Margarethen“ – orf.at

„Großer Jubel für alle, vor allem für Martina Serafin als Turandot […] Toll bei Kräften und höhensicher ist Andrea Shin als Calaf […] Erstaunlich kraftvoll ertönt auch Alessandro Guerzoni als gebrechlicher Timur.“ – Salzburger Nachrichten

„So ist Martina Serfain eine extrem expressive Turandot, die stets unter Strom steht, die etwa ihr berühmtes ‘In questa Regia’ machtvoll in den Abendhimmel schleudert und einen ganz starken Charakter zeichnet“ – Kurier

Neben einem atemberaubenden Bühnenbild und farbenprächtigen Kostümen konnten sich die Gäste vor allem an dem Gesang der hochkarätigen Besetzung der Opernproduktion erfreuen. Die Rolle der geheimnisvollen Prinzessin Turandot sangen die weltweittätigen Sopranistinnen Martina Serafin, Ewa Płonka und Courtney Mills. Die internationalen Spitzensänger Andrea Shin, Leonardo Caimi und Mikheil Sheshaberzide verkörperten die Partie des Prinzen Calaf. Die bedingungslos liebende und folgende Liù wurde von Donata D'Annunzio Lombardi, Celine Byrne und Carolina López Moreno dargestellt. Das Piedra Festivalorchester und der Philharmonia Chor Wien unter der Leitung von Dirigenten Giuseppe Finzi sorgten für die fantastische musikalische Untermalung.

„Es freut mich sehr, dass wir heuer nach einem Jahr Pause wieder spielen durften und das mit so großem Erfolg. Viele unserer Besucher waren von der Inszenierung so begeistert, dass sie sich bereits Karten für die nächstjährige Oper Nabucco gesichert haben. Das ist für uns die schönste Bestätigung für unsere Arbeit“, so der Künstlerische Direktor der Oper im Steinbruch Daniel Serafin.


Verkauf von Bühnenteilen
Wie bereits in den Jahren zuvor können am 10. September zwischen 16 und 19 Uhr wieder Requisiten und Bühnendeko der Opernproduktion „Turandot“ für einen guten Zweck erworben werden. Der Erlös kommt dem Verein VisFontis, dem Roten Kreuz sowie der Feuerwehr St. Margarethen zugute.


Vorschau 2021: Nabucco
2022 steht Giuseppe Verdis zeitloses Meisterwerk „Nabucco“ am Spielplan. Das Werk wurde zuletzt 2007 in St. Margarethen aufgeführt und war als überhaupt erste Oper 1996 in der Oper im Steinbruch zu sehen.

Im biblischen Kampf unterliegt das Volk der Israeliten dem babylonischen König Nebukadnezar, genannt Nabucco. Als der größenwahnsinnige König in geistige Umnachtung fällt und seine ebenso machtbesessene Tochter Abigail nach der Krone greift, scheint das unerbittliche Schicksal der Hebräer besiegelt. Ihnen bleibt nichts als die Hoffnung: „Va, pensiero, sull'ali dorate – Steig, Gedanke, auf goldenen Flügeln...“. Der berühmte Gefangenenchor machte Giuseppe Verdi über Nacht zum Star. Dieser ergreifende Chor krönt eine aufwühlende Geschichte über Hoffnung, Wahn, Vergeltung und unerschütterlichen Glauben biblischen Ausmaßes, die in der Landschaft und Tradition des Steinbruchs St. Margarethen ihre ideale Kulisse findet.

Premiere von Giuseppe Verdis Meisterwerk „Nabucco“ ist am 13. Juli 2022.


Tickets für „Nabucco“ im Steinbruch St. Margarethen können ab sofort im Ticketbüro pan.event unter T +43 2682 65065 oder per E-Mail: tickets@panevent.at gekauft werden. Alle Informationen unter www.operimsteinbruch.at.


TERMINE & INFORMATIONEN

Premiere: 13. Juli 2022
Weitere Termine:
14., 15., 16., 21., 22., 23., 28., 29., 30. und 31. Juli 2022
4., 5., 6., 11., 12., 13. und 14. August 2021
Beginn Juli: 20.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Beginn August: 20.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr
Dauer: ca. 2,45 Std. inklusive Pause
Preise: € 43 bis € 146


TICKETBESTELLUNGEN
Ticketbüro pan.event
T: +43 2682 65065
E: tickets@panevent.at
www.operimsteinbruch.at

Teilen