Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und feiertags 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Dienstag - Freitag ausschließlich im Rahmen der Winterführung

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Winter-Ticket mit Führung
Montag und Mittwoch - Freitag jeweils um 11.00 und 13.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag jeweils um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Samstag sowie feiertags von 10.00 – 15.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Winterpause

Öffnungszeiten

04.05.2022

Bau des Hotel Galántha geht zügig voran

Wertschöpfung und Arbeitsplätze für die Region

Modernes Wohnen und Arbeiten in zentraler Lage, in direkter Nachbarschaft von Schloss Esterházy und mit Blick ins malerische Wulkatal wird bald im Herzen der Landeshauptstadt möglich sein. Nach nur 22 Monaten Bauzeit soll das Hotel Galántha pünktlich zum HERBSTGOLD – Festival im September in den Vollbetrieb gehen.

Mit diesem Projekt leistet Esterhazy einen wichtigen Beitrag zum Tourismus und der Wertschöpfung in der Region, zudem entstehen 70 neue Arbeitsplätze. Dafür ist man derzeit auf Personalsuche wie Philipp Pratl, Ansprechpartner des Hotel Galántha berichtet: „Wir sind gerade dabei ein junges, dynamisches Team zusammenzustellen und bieten noch einige Jobs für leidenschaftliche Gastgeberinnen und Gastgeber. Wir laden alle Interessierten zum Recuiting Tag am 10. Mai zwischen 9 und 12 Uhr sowie 16 bis 18 Uhr in den Festsaal des Restaurant Henrici ein.“
Schriftliche Bewerbungen können schon jetzt an bewerbung@hotelgalantha.at geschickt werden.

Smartes Hotel der Zukunft
Das Hotel Galántha ist mit einer intelligenten Gebäudetechnik im Sinne eines „Smart Hotels“ ausgestattet, die aufgrund der Außentemperatur, des Sonnenstands, der Wind- und Regenverhältnisse und weiterer Faktoren automatisch geeignete Entscheidungen trifft. Unter anderem werden Beleuchtung, Raumheizung und -kühlung digital gesteuert. Dies führt zur Steigerung der Energieeffizienz und erhöht zudem den Komfort der Gäste in hohem Maß, bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten. So werden nicht belegte Zimmer im Winter konstant bei 17 Grad gehalten, mit dem Check-in des Gastes wird die Temperatur auf 21 Grad angehoben. Diese kann in der Folge durch die Gäste selbst über Handy oder Tablet reguliert werden, da die Zimmerausstattung dem neuesten Stand der Technik entspricht und zudem so angelegt wurde, dass sie künftigen Anforderungen jederzeit angepasst werden kann. Die eigenen mobilen Geräte geben die Möglichkeit, auch andere Bereiche des Aufenthalts selbst zu steuern: So lässt sich die Zimmertüre schlüssellos öffnen, die Garage benutzen, Upgrades können gebucht, Rechnungen beglichen, Speisen und Getränke bestellt, die Beleuchtung an die eigenen Wünsche angepasst und neue Reservierungen vorgenommen werden. Jürgen Narath, Leitung Esterhazy Immobilien, zeigt sich erfeut: „Wir freuen uns mit diesem Vorzeigeprojekt dem Wunsch vieler Besucher nach einem hochwertigen Hotel in Eisenstadt nachzukommen. Außerdem trägt das Bauvorhaben im Schlossquartier, zudem auch vier Wohnhäuser mit 60 Wohnungen und Büros auf einer Gesamtfläche von 3.000m² dazugehören, wesentlich zur Innenstadtbelebung bei.“

Teilen