Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet
10.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Fixe Führungen täglich um 10.30 Uhr

Öffnungszeiten

17.03.2022

Auftaktkonzert im Zeichen der Ukraine

Die aktuellen Ereignisse in der Ukraine erschüttern zutiefst und der Bedarf an Hilfe ist enorm. Im Rahmen des Auftaktkonzertes der Konzertreihe classic.Esterhazy bot die Esterhazy Privatstiftung die Möglichkeit, für die Ukraine zu spenden.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft sind der Einladung und dem Spendenaufruf in das Schloss Esterházy gefolgt. Dabei konnten rund € 20.000, - durch Spenden und dem Konzerterlös für die Organisationen „NACHBAR IN NOT“ und „Ärzte ohne Grenzen“ gesammelt werden.

Musik ist die Sprache des Friedens
Mit Werken von Joseph Haydn, Mozart, Say und Beethoven startete das Chamber Orchestra of Europe (COE) mit dem Pianisten Fazıl Say als Solist seine dreijährige Residenz im Schloss Esterházy. Die Musikerinnen und Musiker des Chamber Orchestra of Europe gehören verschiedenster Nationalitäten an und sind ein Paradebeispiel dafür, dass Musik eine Sprache des friedlichen Miteinanders ist und durch Dialog Kulturen miteinander verbindet.

„Die aktuellen Medienberichterstattungen zur Lage in der Ukraine erschüttern: Menschen sind auf der Flucht und benötigen humanitäre Hilfe. Die Esterhazy Privatstiftung hat sich daher dazu entschieden die Erlöse und Spenden des Konzertes je zur Hälfte an die Organisationen ,NACHBAR IN NOT‘ und ,Ärzte ohne Grenzen‘ zu spenden“, so Stefan Ottrubay, Direktionsrat der Stiftung.


Willkommen Chamber Orchestra of Europe!
Dirigent Robin Ticciati musste seine Mitwirkung am Konzert aus gesundheitlichen Gründen leider kurzfristig absagen. Fazıl Say hat die Leitung der Werke am Klavier übernommen. Haydn und Beethoven wurden von der Konzertmeisterin Stephanie Gonley geleitet. Joseph Haydns Sinfonie Nr. 96 D-Dur Hob I:96 „The Miracle“ / „Das Wunder“ eröffnete den Konzertabend. Danach folgten Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert C-Dur KV 467 und Fazıl Says Yürüyen Köşk (Das verschobene Haus). Krönender Abschluss des Konzertabends war Ludwig van Beethovens 6. Sinfonie „Pastorale“. Das Konzert wurde weltweit kostenfrei auf medici.tv live gestreamt. Die neue Partnerschaft mit medici.tv, die jährlich vier Live-Konzerte mit dem COE aus dem historischen Haydnsaal überträgt, ist ein spannender Aspekt der Residenz des Orchesters. Die Konzerte können einen Monat lang kostenlos live und als Wiederholung angesehen werden. Sie werden dann in den Katalog von medici.tv aufgenommen, mit On-Demand-Zugang, der Abonnenten fünf Jahre lang zur Verfügung steht.

Andreas Richter, Künstlerischer Leiter von classic.Esterhazy zeigt sich nach dem Auftaktkonzert des Chamber Orchestra of Europe begeistert: „Ich freue mich sehr, dass wir diesen besonderen Konzertabend am Originalschauplatz von Joseph Haydn mit einer seiner ersten großen Londoner Sinfonien begonnen haben. Passender hätte der erste Auftritt des Chamber Orchester of Europe nicht sein können.“

Teilen