Schloss Esterházy

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag und feiertags 10:00 bis 17:00 Uhr zur individuellen Besichtigung geöffnet.

Öffnungszeiten

Burg Forchtenstein

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch - Sonntag zur individuellen Besichtigung von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten

Schloss Lackenbach

Öffnungszeiten

Freitag - Sonntag sowie feiertags 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten

Steinbruch St.Margarethen

Öffnungszeiten

Am Wochenende zur individuellen Besichtigung geöffnet

Öffnungszeiten

Burg-Ticket für Gruppen

Kunstwerke und Militärtradition – Spuren der Vergangenheit

Tauchen Sie in den Ausstellungen im barocken Hochschloss Forchtenstein in längst vergangene Zeiten ein. Ab 26. März.

Bei jedem Schritt durch die historische Anlage gibt es Einzigartiges zu entdecken: Schon zu Beginn – im inneren Burghof – überraschen die flächenmäßig größten Secco-Wandmalereien nördlich der Alpen. Mit dem Oratorium und der Burgkapelle im ersten Stock beginnt Ihr Rundgang durch die Burg. Erleben Sie mehr als 400 Jahre Waffengeschichte in den Mauern des Bollwerks: Bedeutende Exponate in einer der größten privaten Waffensammlungen Europas geben Einblick in eine lange Militärtradition und in den Einsatz der Esterházy an der Seite der Habsburger.

Im zweiten Stock lernen Sie die Vielfalt der Sammlungsbereiche kennen. Zahlreiche Porträts illustrieren eindrucksvoll die Familiengeschichte der Esterházy. Ahnenbildnisse wie jene des Hunnenkönigs Attila oder Vlad III. Ţepeş, heute als Romanfigur Graf Dracula bekannt, dokumentieren den Legitimierungsanspruch auf heldenhafte und würdige Vorfahren der Fürstenfamilie. Osmanische Beutestücke, allen voran ein mehr als 400 Jahre altes Prunkzelt, ergänzen den Sammlungskosmos auf Burg Forchtenstein. Zu den Höhepunkten der unterschiedlichen Sammlungen zählen unter anderem drei Krönungsfahnen aus dem 17. Jahrhundert. Die erlesenen Kunstgegenstände und verblüffenden Raritäten aus der fürstlichen Kunstkammer, vor allem vom späten 16. bis zum frühen 18. Jahrhundert, geben darüber hinaus einen außergewöhnlichen Einblick in die Sammelleidenschaft des ersten Esterházy Fürsten Paul.

Führung

Burg Forchtenstein, ein imposantes Wahrzeichen des Burgenlandes und einer der ältesten Museumsstandorte Europas, diente lange Zeit als „Tresor“ für erlesene Kostbarkeiten und als Aufbewahrungsort für militärische Ausrüstung der Fürsten Esterházy. Besuchen Sie das historische Zeughaus mit seinen Beständen aus mehr als vier Jahrhunderten. Neben beeindruckenden Militaria sehen Sie auch Höhepunkte aus weiteren Sammlungsbereichen: besondere Raritäten und Meisterwerke aus der Kunstkammer, osmanische Beutestücke, u. v. m. Burgküche und Backstube der Festung vermitteln einen Eindruck vom einstigen Arbeitsalltag. Werfen Sie zum Abschluss der Tour einen Blick in den einst überlebenswichtigen, rund 50 Meter tiefen Brunnen.


Schwerpunkt "Kostbarkeiten und Kuriositäten der Burg Forchtenstein"

Krönen Sie Ihren Besuch mit der rund 30minütigen Besichtigung der Kostbarkeiten und Kuriositäten der Burg Forchtenstein. Dank des Mäzenatentums der Fürsten Esterházy können heute einzigartige Kunstobjekte in den Räumlichkeiten der Burg bewundert werden. Dazu zählen unter anderem der Bacchus-Automat und die Elefantenuhr – Raritäten, wie sie weltweit nur noch in wenigen Stückzahlen zu finden sind. Sie wurden über Jahrhunderte sorgsam verwahrt, genauso wie eine der größten und ältesten erhaltenen Silbermöbel-Sammlungen Europas, deren zentrales Meisterwerk der silberbedeckte Tisch darstellt.

Dieser Repräsentationszwang des Adels spiegelt sich auch in den Porträts wider. Die weltweit einzige erhaltene Ganzkörperdarstellung von Vlad III. Ţepeş zeugt von diesem besonderen Ahnenkult. Verwahrt wurden aber nicht nur in Auftrag gegebene, gekaufte oder als Geschenke übegebene Kunstobjekte, sondern auch Beutestücke aus Schlachten. Diese brachten einerseits Ehre dem Feind gegenüber zum Ausdruck, andererseits unterstrichen sie Macht und Stärke der Bezwinger.

Überzeugen Sie sich vom standhaften Kampf der Esterházy an der Seite Habsburgs gegen die Osmanen anhand derartiger herausragender Exponate und spüren Sie in die magische Energie des Bollwerks.

Öffnungszeiten 2021

26. März - 1. November:
Montag, Mittwoch - Sonntag:
10.00 - 17.00 Uhr
Dienstag bei Voranmeldung

3. November - 24. Dezember:
Montag, Mittwoch - Sonntag:
10.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag bei Voranmeldung

25. Dezember - 1. Jänner geschlossen

2. Jänner - 25. März 2022
Montag, Mittwoch - Sonntag:
10.00 - 16.00 Uhr
Dienstag bei Voranmeldung

Preise

Gruppenpreis

Voucherpreis

Burg-Ticket ohne Führung

€ 11,00

€ 10,00

Schulgruppen

€ 7,00

Audioguide

€ 1,00

€ 1,00

Burg-Ticket mit Führung

€ 13,00

€12,00

Schulgruppen

€ 7,00

Pauschale für Kleingruppen bis 15 Personen

€ 195,00

€ 180,00

Schwerpunkt "Kostbarkeiten und Kuriositäten "

€ 3,00

€ 3,00

*Gruppenpreis, Senioren, Schüler, Studenten

Teilen