ORF-Lange Nacht der Museen 2018

Schloss Esterházy ist Teil der "Langen Nacht der Museen" des ORF mit einem speziellen Programm am 6. Oktober 2018 ab 18.00 Uhr.

Am Samstag, dem 6. Oktober 2018, findet die diesjährige „ORF-Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich statt. Bereits zum 18. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung – über 660 Museen und Galerien sind heuer daran beteiligt und öffnen ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18.00 bis 01.00 Uhr Früh. Neben abwechslungsreichen Ausstellungen werden viele spannende Events und Sonderveranstaltungen geboten. Besucher können aus dem reichen Angebot ihre persönlichen Highlights wählen und alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket besuchen.

 

Im Schloss Esterházy erwartet Sie folgendes Programm:

Ausstellung „Haydn explosiv“ (18.00 bis 01.00 Uhr)

Freie Besichtigung der multimedialen Dauerausstellung zu Joseph Haydn. Das Leben des Musikgenies Joseph Haydn wird von den Anfängen in Eisenstadt zum Starruhm in London bis hin zum späten Schaffen in dieser Ausstellung greifbar.

Überblicksführungen durch das Weinmuseum (18.00 bis 23.00 Uhr)

Das Weinmuseum mit seinen weitläufigen Räumen, Gängen und Gewölben bietet einen authentischen Ausflug in die Welt des Weines und veranschaulicht vor allem anhand historischer Ausstellungsobjekte Weinkultur im pannonischen Raum. (Immer zur vollen Stunde; Dauer jeweils ca. 30 Min.)

Highlightführung Prunkräume des Schlosses Esterházy (18.30 bis 23.30 Uhr)

Geführte Besichtigungstour durch die herrlichen Prunkräume. Der Rundgang Einblicke in die Baustruktur des über 300 Jahre alten Schlosses.
(Immer zur halben Stunde; Dauer ca. 30 Min.)

 

Für die jungen Besucher der Langen Nacht der Museen gibt es ebenfalls interaktive Führungen.

Wappenbrot backen & Taschenlampentour (18.00 bis 21.00 Uhr)

Junge Besucher sind eingeladen, in der alten Schlossküche ihr eigenes „Wappenbrot“ zu backen. Während es im Ofen braun wird,
unternehmen sie, ausgerüstet mit einer Taschenlampe, einen Rundgang rund ums Schloss. (Immer zur vollen Stunde; Dauer: jeweils ca. 30 Min.)