Esterhazy | Burg Forchtenstein | Artikel DruckenArtikel drucken


Nachtwache auf Burg Forchtenstein

07.03.2018 | 10:24 |  (Esterhazy)

Langsam legt sich die Dunkelheit über Burg Forchtenstein. Nur der Vollmond wirft sein blasses Licht auf die alten Mauern. Nun erwacht Franciscus Fabiankovich, ehemals 1683 Burghauptmann in Forchtenstein, für seine Nachtwache zu neuem Leben.

Wer ihm auf seinem Rundgang durch die finstere Burg folgt, erlebt im Schein des Laternenlichts die Geschichten längst vergangener Zeit. Denn in der jahrhundertealten Familiengeschichte der Esterházy hat sich manch Furchtbares zugetragen. Auf dem Weg durch die historischen Räumlichkeiten lauschen Sie den Erinnerungen des Hauptmanns an das bewegte Burgleben. Tragische Kampfszenen, umstrittene Persönlichkeiten, grausame Sagen und aufgedeckte Verschwörungen erwarten Sie.


Vorsicht ist dabei geboten! Wer sich mit auf diese Reise wagt, muss in der Ahnengalerie am berüchtigten Vlad Tepes Draculea heil vorbeikommen. Und nur wer ein Rätsel lösen kann, entkommt aus dem Labyrinth in den Kasematten der Burg.

Bitte Taschenlampe und festes Schuhwerk mitbringen!
Tipp: Wir begrüßen es, wenn Sie verkleidet erscheinen.

Facts

Dauer: rund 90 Minuten
Treffpunkt: Ticketshop
Preis: € 17,- pro Teilnehmer
Anmeldung: Telefonisch unter +43 2626 812 12 oder burg-forchtenstein@esterhazy.at

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

 

 

 


© Esterhazy