ORF-Lange Nacht der Museen 2018

Burg Forchtenstein ist Teil der "Langen Nacht der Museen" des ORF mit einem speziellen Programm am 6. Oktober 2018 ab 18.00 Uhr.

Am Samstag, dem 6. Oktober 2018, findet die diesjährige „ORF-Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich statt. Bereits zum 18. Mal initiiert der ORF die Kulturveranstaltung – über 660 Museen und Galerien sind heuer daran beteiligt und öffnen ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18.00 bis 01.00 Uhr Früh. Neben abwechslungsreichen Ausstellungen werden viele spannende Events und Sonderveranstaltungen geboten. Besucher können aus dem reichen Angebot ihre persönlichen Highlights wählen und alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket besuchen.

 

Auf Burg Forchtenstein erwartet Sie folgendes Programm:

Schatz und Schutz (18.00 - 01.00 Uhr)

Freie Besichtigung der diesjährigen Jahresausstellung „Schatz und Schutz – Vom Keuschheitsgürtel bis zum Sargschlüssel“. Zu sehen sind mehr als 180 bedeutende Exponate aus allen Epochen und diversen Materialien wie Minnekästchen, Schatztruhen, Vorhangschlösser, Sargschlüssel, vor allem auch Kunstkammerobjekte, aber auch der sagenumwobene Keuschheitsgürtel.

Gellért-Chor aus Diósd – Harmonia Caelestis (18.00 Uhr)

1711 gab Fürst. Paul I. seine Harmonia Caelestis heraus: eine religiöse Liedersammlung, die er selbst verfasst hat. Einen Teil dieses Werkes präsentiert der in Ungarn weit bekannte Gellért Chor aus Diósd. Mit viel Leidenschaft werden außerdem Werke von Pachelbel und A.L. Webber aufgeführt.

Nachtwache (22.00 Uhr)

Zu später Stunde ist die Zeit für eine Besichtigung der etwas anderen Art gekommen! Franciscus Fabiankovich, ehemals 1683 Burghauptmann, erwacht für seine Nachtwache zu neuem Leben. (Max. 30 Personen, Voranmeldung erforderlich.)

Für die jungen Besucher der Langen Nacht der Museen gibt es ebenfalls interaktive Führungen.

Schatzsuche für Familien (18.00 Uhr)

Wer mit seinen Kindern ein kleines Abenteuer erleben möchte, kann bei der spannenden Schatzsuche Rätsel lösen und zum Schluss den Schatz sein Eigen nennen! (Max. 30 Personen, Voranmeldung erforderlich; Dauer: 90 Minuten)

Draculade (19.00 Uhr und 19.30 Uhr)

Bei der Familien-Draculade-Mondscheinführung lernen mutige Jung-„Vampirjäger“ Bereiche der Burg Forchtenstein kennen, die man sonst nicht besichtigen kann. (Max. 30 Personen, Voranmeldung erforderlich; Dauer: 90 Minuten)