Erfolgreich

Schloss Esterházy als internationaler Besuchermagnet

Das Schloss im Herzen der burgenländischen Landeshauptstadt lockt immer mehr Besucher an

Bereits im September konnte heuer der 170.000 Besucher im Schloss Esterházy begrüßt werden: Familie Johnson aus Houston aus dem US-Bundesstaat Texas durfte sich aus diesem Anlass über einen Geschenkkorb freuen, der von Geschäftsführer Erwin Windisch persönlich überreicht wurde.

Zum Vergleichszeitraum des Vorjahres konnte somit ein Besucherplus von 5 % verzeichnet werden. Zusammen mit den über 100.000 Ausstellungsgästen haben auch die Veranstaltungsbesucher der zahlreichen Konzert- und Festivalformate einen immer größeren Anteil in der Besucherstruktur. Erst vor kurzem ging das HERBSTGOLD-Festival in Eisenstadt zu Ende, das von rund 8.200 Besuchern, die sich aus allen Altersschichten zusammensetzten, frequentiert wurde und somit ein Plus von 10 % gegenüber dem ersten HERBSTGOLD-Festival im Vorjahr erzielen konnte.

Die Welt zu Gast im Burgenland
Die positiven Auswirkungen des Kulturtourismus auf die Region machen sich vor allem in der Erhöhung der Wertschöpfung bemerkbar. „Schloss Esterházy trägt mit seinem vielfältigen Angebot ganz wesentlich zur Stärkung des Kulturtourismus im Burgenland bei. Unser Stammpublikum kommt aus Österreich, wir merken aber starke Zuwächse aus den Nachbarländern und den USA.“, freut sich Erwin Windisch.
Nach den österreichischen Gästen führen Besucher aus Deutschland, Ungarn, den USA und den Nahmärkten die Statistik an, der Anteil an Auslandsgästen beträgt 57 %. Vor allem internationale Touristen weisen eine vergleichsweise hohe Kaufkraft auf. Auch heimische Besucher möchte man mit interessanten Programmen, etwa bei der „Langen Nacht der Museen“ am 6. Oktober, zu einem mehrmaligen Besuch im Schloss Esterházy animieren.

Vielfältige Ausstellungen – Imposante Veranstaltungslocations
Die vier Ausstellungen im Schloss Esterházy – „Das Appartement der Fürstin“, „Glanzlichter des Schlosses Esterházy“, „Haydn explosiv“ und das „Weinmuseum“ – werden laufend durch Sonderausstellungen aufgewertet: Zum Saisonstart Anfang April wurden zwei zeitgenössische Schauen, die Kunstausstellung „poesie des scheiterns“ sowie die Kunstinstallation „St. Margarethen Reenactement“, feierlich eröffnet. Diese zeigen ausgesuchte Werke der Preisträger des Esterhazy Kunstpreises aus den vergangenen Jahren.

Die Schlossräumlichkeiten sowie der angrenzende Schlosspark haben sich zudem als besondere Veranstaltungslocations etabliert. Darum ist es nicht verwunderlich, dass auch im Veranstaltungsbereich ein Anstieg der Besucherzahlen verzeichnet werden konnte. Einmal mehr zeigt sich, dass sich das Schloss Esterházy zu einer wichtigen Event- und Veranstaltungsstätte im Großraum von Wien etabliert hat. Bei vielfältigen Events im Eisenstädter Schlossquartier mit traumhafter Kulisse rund ums Schloss Esterházy kommen Stars aus aller Welt sowie Besucher aus Nah und Fern ins Schwärmen.

Bilder zum DOWNLOAD (c) Esterhazy (Fotograf: Stefan Millendorfer)

Familie Johnson, Brigita Özsiovà (Schlossführerin), Erwin Windisch (Geschäftsführer) 

Download

Pressekontakt

Mag. Barbara Wagner-Gmeiner
Esterházyplatz 5
7000 Eisenstadt
T +43 (0) 2682 63004 4100
E-Mail senden


Sabrina Wiedenhofer, MA
Esterházyplatz 5
7000 Eisenstadt
T +43 2682 63004 4030
E-Mail senden