Steinbruch St. Margarethen

 (Esterhazy)

Der Steinbruch in St. Margarethen ist heute eine der schönsten und imposantesten Freiluft-Arenen Europas und erlebt unter der Privatstiftung Esterházy als Eigentümer seit dem Jahr 2006 einen umfassenden Ausbau des Festivalareals.

Steinbruch Margarethen
Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden

In der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts gelangte die Herrschaft Eisenstadt in den Besitz von Graf Nikolaus Esterházy (1583-1645). Somit war der ihr zugehörige Ort St. Margarethen Teil des zu verwaltenden Landes und der Steinbruch lieferte Material für diverse Bauvorhaben. Doch bereits seit der Gotik wurde der Sandstein genutzt. So etwa für den Bau des Wiener Stephansdomes und seine Restaurierung, die bis heute andauert oder auch bei der Errichtung der Wiener Ringstraßenbauten fand der St. Margarethener Sandstein seine Verwendung.

Das 1959 von Karl Prantl ins Leben gerufene »Symposion Europäischer Bildhauer« war bis 1977 internationalen Künstlern Rahmen und Inspiration für ihre Werke aus Stein. Die zahlreichen Plastiken, die im Steinbruch ihre Aufstellung fanden, prägen bis heute das Gelände rund um den Steinbruch auf einmalige Weise. Und nicht zuletzt zeichnet ein einzigartiges Panorama diesen Ort aus, von dem der Blick von Eisenstadt, über das Leithagebirge, den Neusiedlersee, nach Rust und hinein in die pannonische Tiefebene Ungarns gleitet.

Der Steinbruch in St. Margarethen ist heute eine der schönsten und imposantesten Freiluft-Arenen Europas und erlebt unter der Privatstiftung Esterházy als Eigentümer seit dem Jahr 2006 einen umfassenden Ausbau des Festivalareals. Die kreative und engagierte Architektengruppe AWG hat es dabei verstanden, mit Feinfühligkeit aufregende Architektur in diesem hochsensiblen Naturraum zu gestalten. Zwischen der Neuentdeckung als außergewöhnliche Festspielstätte durch Intendant Wolfgang Werner im Jahr 1997 und dem umfassenden Ausbau dieser einzigartigen Naturarena liegt eine mehr als zehnjährige Erfolgsgeschichte. Alle fünf Jahre finden im Steinbruch auch die Passionsspiele statt.

Esterhazy Privatstiftung
Esterhazyplatz 5
7000 Eisenstadt, Austria
T +43 (0) 2682 / 63004-0

         © Tue Jun 27 09:10:17 CEST 2017 Esterhazy Betriebe GmbH