Chamber Orchestra of Europe

( Esterhazy )

19.5.
Piotr Anderszewski, Klavier und Leitung
Chamber Orchestra of Europe

Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden

Programm

  • Béla Bartók: Divertimento für Streichorchester Sz 133

    Wolfgang A. Mozart: Klavierkonzert Nr. 25 C-Dur KV 503

    Leoš Janáček: Mládí

    Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15

Termine

19.05.2017 19:30 - 22:00

Schloss Esterházy | Haydnsaal

Karten

  • Kategorie I 61,00
    Kategorie II 53,00
    Kategorie III 45,00
    Kategorie IV 37,00
    Kategorie V 27,00

Da Mozart alle seine Klavierkonzerte für sich selbst „oder für einen kleinen zirkel liebhaber und kenner“ geschrieben hatte, wurden sie zu seinen Lebzeiten – mit wenigen Ausnahmen – nicht veröffentlicht. Auch KV 503, sein längstes Klavierkonzert, wurde erst postum von Constanze auf eigene Kosten publiziert. Dass Mozart dieses Werk besonders am Herzen lag, geht aus einem Skizzenblatt zum Kopfsatz hervor, auf dem er sehr gründlich an der Ausarbeitung feilte. Mozarts letztes Wiener Konzert hat sinfonische Ausmaße und klingt manchmal schon nach revolutionärem Beethoven oder frühromantischem Schubert. Das etwa 10 Jahre später entstandene C-Dur-Konzert von eben jenem Beethoven zeichnet sich hingegen durch festliche Größe und eine Überfülle auch humoristischer Ideen aus: ein echtes Virtuosenstück des jungen Tastentigers aus Bonn. Zwei Stücke wie Nacht und Tag, die freilich die beiden Seiten derselben Medaille darstellen – ein perfektes Programm für Piotr Anderszewski. Dass das überaus vielseitige Chamber Orchestra of Europe dazwischen auch noch Janácek spielt, macht den ungewöhnlichen Abend perfekt.

Esterhazy Privatstiftung
Esterhazyplatz 5
7000 Eisenstadt, Austria
T +43 (0) 2682 / 63004-0

         © Thu Apr 27 01:16:19 CEST 2017 Esterhazy Betriebe GmbH