Sonderausstellung Eva Esterházy, geb. Thököly, auf Burg Forchtenstein

( Esterhazy )

Die erste Esterházy Fürstin
Ein dramatisches Schicksal und ein lang vergessenes Geheimnis der Esterházy-Familiengeschichte werden gelüftet...

Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden

Preise

  • Die Sonderausstellung ist im Rahmen der Ausstellung "Helden, Schätze, Beutestücke" zu sehen:

    Erwachsene: € 11,00
    Ermäßigt/Gruppen: € 9,00
    Familien: € 23,00


Kontakt

Zum ersten Mal wird das Leben von Eva Esterházy, einer geborenen Gräfin Thököly, gewürdigt und skizziert. Ein dramatisches Schicksal und ein lang vergessenes Geheimnis der Esterházy-Familiengeschichte werden hierbei für die Besucher gelüftet. Kaum bekannte und teilweise erstmals präsentierte Esterházy-Schatzkammerobjekte, neu entdeckte Dokumente aus dem Nachlass Eva Esterházys, rare und kostbare Publikationen aus der Bibliothek der Fürsten bilden das Fundament für die spektakulären Inhalte der Ausstellung.

Selbst Eva, die Gattin des Fürsten und Vizekönigs Paul Esterházys, war nicht vor ungeheuerlichen Anschuldigungen, Ächtung, Arrest und Unbill gefeit. Sie war Rebellenschwester, Fürstin und Gefangene und führte schließlich ein Leben getrennt vom Esterházy-Hof, ehe sie 1716 starb. Die Worte auf ihrem Grabdenkmal „Vergiss es nicht; heute mir und morgen dir!“ sind nicht nur als Mahnung vor dem Tod zu verstehen, sondern vielleicht auch vor einem allzu hartem Schicksal.

 

Esterhazy Privatstiftung
Esterhazyplatz 5
7000 Eisenstadt, Austria
T +43 (0) 2682 / 63004-0

         © Fri Sep 22 15:22:31 CEST 2017 Esterhazy Betriebe GmbH