malerei im freien raum

( Esterhazy )

Sonderausstellung: Die Preisträger des Kunstpreises Ungarn im Schloss Esterházy

Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden

Öffnungszeiten

  • 1. Jänner - 31. März
    Freitag - Sonntag sowie feiertags 10.00 bis 17.00 Uhr

    1. April - 30. April
    täglich 10.00 - 17.00 Uhr

    1. Mai - 30. September
    täglich 10.00 - 18.00 Uhr

    1. Oktober  - 3. November
    täglich 10.00 - 17.00 Uhr

    4. November - 31. Dezember
    Freitag - Sonntag sowie feiertags 10.00 bis 17.00 Uhr

Kontakt

  • Schloss Esterházy
    Esterházyplatz 1
    7000 Eisenstadt
    T +43 (0) 2682 / 63004 7600
    email senden

Der Esterhazy Kunstpreis gehört seit 2009 zu den wichtigsten unabhängigen Kunstpreisen Ungarns. Begleitet von einer renommierten Ausstellung wird er im Zwei-Jahresrhythmus in Budapest vergeben. Ziel des Preises ist die Förderung der zeitgenössischen Kunst und des internationalen Dialogs.

Die Sonderausstellung „malerei im freien raum“ präsentiert ausgesuchte Werke der ungarischen Preisträger erstmals auch in Österreich. Einem wichtigen internationalen Kunsttrend folgend fokusiert die Werkauswahl auf Malerei, die, obwohl als Medium an die Fläche gebunden, eigentliche Zwischenräume eröffnet. In Zeiten europaweiter Grenzbefestigungen und -erneuerungen erscheint dieses künstlerische Interesse wie eine paradoxe Raum-Vision.

Mit Werken von Lörinc Borsos, Daniel Horváth, Tamás Kaszás, András Király, Dalma Mira Makai, Ábel Szabó und Zsolt Tibor. Kurator: Vitus Weh

Weißer Saal, 2. OG, Schloss Esterházy, freier Zutritt zu den Schlossöffnungszeiten

 

Eindrücke von der offiziellen Eröffnung am 18. März:

 

Esterhazy Privatstiftung
Esterhazyplatz 5
7000 Eisenstadt, Austria
T +43 (0) 2682 / 63004-0

         © Sat Jul 22 08:42:33 CEST 2017 Esterhazy Betriebe GmbH