Präsentation der Biografie von Fürstin Melinda Esterházy im Schloss Esterházy

( Esterhazy )

„Fürstin Melinda Esterházy – Das Leben hat mir viel geschenkt“

Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden

Anfang September lud die Esterhazy Privatstiftung zu einer Buchpräsentation in das Schloss Esterházy. Die Publikation mit dem Titel „Fürstin Melinda Esterházy – Das Leben hat mir viel geschenkt“ wurde von der wissenschaftlichen Abteilung der Esterhazy Privatstiftung in Zusammenarbeit mit Susanne Felicitas Wolf verfasst und erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Dr. Stefan Ottrubay begrüßte die rund 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur im Moreausaal im zweiten Stock des Schlosses Esterházy. Ottrubay betonte die begeisterte Zusammenarbeit aller Beteiligten beim Entstehen der Biografie, die auch in ungarischer und englischer Sprache übersetzt wurde. Anschließend las Barbara Karlich ihre ganz persönlichen Höhepunkte aus dem bewegenden und beeindruckenden Leben von Fürst Paul V. und Melinda Esterházy.

 

Der Sammlungsleiter der Esterhazy Privatstiftung Dr. Florian Bayer führte durch den Abend, der musikalisch von einem Streichquartett der Haydn Philharmonie umrahmt wurde. Bayer führte die interessierten Gäste im Anschluss an die Lesung durch die Ausstellung „Melinda Esterházy - das Leben hat mir viel geschenkt“. Die Ausstellung leitet in fünf Akten durch das Leben des letzten Fürstenpaares in der Majoratslinie – Paul V. und Melinda Esterházy. Die seit Oktober 2016 laufende Ausstellung hat sich als besonderer Besuchermagnet etabliert und wurde vor kurzem mit einer Schmuckvitrine erweitert, die ausgewählte Schmuckstücke aus der privaten Schatulle der letzten Fürstin Esterházy zeigt.

Zur Publikation

„Fürstin Melinda Esterházy - Das Leben hat mir viel geschenkt“
Von der gefeierten Primaballerina Assoluta des Budapester Opernhauses durch eine Liebesheirat mit Fürst Paul V. Esterházy zur Fürstin. Das Glück scheint perfekt...
Ein modernes Märchen: Die Publikation ist eine mitreißende Biographie, die anhand bisher unveröffentlichter Dokumente und Bilder das Leben einer bemerkenswerten Frau nachzeichnet, die im Sog der politischen Verhältnisse scheinbar alles verloren hatte und doch stets Stärke und Willenskraft behielt. Das Buch gibt nicht nur Einblicke in das Leben von Paul V. und Melinda Esterházy, es stellt auch ein Stück Zeitgeschichte dar!

 

 

Fotos (c) Josef Siffert, Fotocredit Esterhazy:
Gruppenfoto, v.l.n.r. LAbg. Mag. Thomas Steiner (Bürgermeister der Freistadt Eisenstadt), Barbara Karlich, Ágnes Ottrubay, Susanne Felicitas Wolf, Dr. Stefan Ottrubay (Direktionsrat der Esterhazy Stiftungen)

 

Esterhazy Privatstiftung
Esterhazyplatz 5
7000 Eisenstadt, Austria
T +43 (0) 2682 / 63004-0

         © Sun Sep 24 03:33:38 CEST 2017 Esterhazy Betriebe GmbH